Icon Poet, Coworking Space, Vaduz. Silke Knöbl Textimum

Icon Poet

Am 6. Dezember um 19.00 Uhr findet ein kreativer Schreib- und Würfelspass für Erwachsene statt.

Wir würfeln und schreiben Kurzgeschichten. Die Symbole (Icons) auf den Würfeln können flexibel interpretiert werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit einer Sanduhr messen wir die Zeit. Dir und deinen Mitspielern bleiben 3 Minuten, um eine möglichst originelle Geschichte zu schreiben. Jeder Poet liest seine Geschichte vor, alle anwesenden Mitspieler bewerten sie und vergeben Punkte. Die nächste Geschichtenrunde beginnt. Wer die meisten Punkte erreicht, wird zum Dichterfürst gekürt und erhält eine Krone. Und ausnahmsweise gibt’s heute noch einen Schokohasen dazu. :-))

Kosten:
CHF 5.– pro Person
Der gesammelte Betrag wird der Stiftung Erwachsenenbildung Liechtenstein gespendet. Die Stiftung setzt sich für schreib- und leseschwache Erwachsene in Liechtenstein ein. Die Icon-Poet-Würfelgeschichten finden in verschiedenen Gemeinden Liechtensteins statt – zumindest habe ich mir das so ausgedacht. 😉

Teilnehmer:
6 – 12 Erwachsene

Mitbringen:
Schreibstift und -block und gute Laune

Die Getränke werden von den Teilnehmern selbst bezahlt.

Anmeldung:
info@coworkingspace.li
Die Zusage via Facebook gilt als Anmeldung.

Leitung:
Silke Knöbl ist selbstständige Texterin und Kommunikationsspezialistin, Master in Writing & Corporate Publishing mit Weiterbildung in der Poesie- und Bibliotherapie

spiel-grundeinkommen

Spielabend Grundeinkommen

Wir machen einen Spielabend und Markus Härtl von der BGE Rheintal bringt das neue Spiel zum Grundeinkommen:
http://www.das-gesellschafts-spiel.de/

Das Spiel können 5 Leute spielen, wenn mehr Leute kommen, dann finden wir sicher noch Platz und Zeit für einen Jass oder was es sonst noch gibt.

Dienstag, 25.10. ab 19.00 Uhr

Co-Drinking and Snacks am Feierabend

Co-Drinking and Snacks am Feierabend

Alleine arbeiten ist out, Coworking heisst die Devise… trinken und
feiern geht sowieso nicht alleine . Einmal im Monat machen wir einen gemütlichen Ausklang von unserem Arbeitsalltag und geniessen gemeinsam ein paar Drinks und Snacks. Alle mit Hunger und Durst sind herzlich eingeladen.

buchhaltung-leicht-gemacht

Workshop Buchhaltung leicht gemacht

SIE WOLLEN FIXKOSTEN REDUZIEREN UND IHRE
BUCHHALTUNG SELBER ERSTELLEN. DANN SIND SIE GOLDRICHTIG BEI UNSEREN WORKSHOPS.

Beim Workshop stehen Ihnen neben einem Arbeitsplatz für Ihren PC oder Laptop, Wlan, Druckernutzung sowie zwei Buchhaltungsprofis weiblich und männlich (Gendergerecht) zur Seite die Sie mit Freude schulen:

– beim Installieren und Einrichten der Software
– beim „Kontieren“, „Verbuchen“ sowie den „Abschlussbuchungen“
– der Vorbereitung aller Unterlagen für den Review (Revisionsstelle)

Kosten des Ganztages-Workshop  CHF 250.— pro Person
Mitglieder des Coworkingspaces   CHF 150.— pro Person
Mitglieder der Gartenkooperative  CHF 150.— pro Person

Anmeldung und Rückfragen unter:
E-Mail: joanna@jogie.li
Telefon: +423 777 63 39

Film Chancengleichheitspreis 2016

Film Projektsieger Chancengleichheits-Preis Liechtenstein

Zum diesjährigen Chancengleichheit-Preis wurde ein Film erstellt über die Preisträger der letzten Jahre. Ein Beitrag über den Coworking Space findet man ab Min 6.30.

140315_Wohnprojektetag_Amsterdam_Stichting-Vrijburcht_VLGUP_DigiDaan

Vortrag nenaV – Verein zur Erforschung und Förderung nachhaltiger Nachbarschaften

Nächsten Donnerstag um 19.30 findet der Vortrag von Nena V statt. Wilfried Flatz berichtet über die Erforschung und die ganzheitliche Betrachtung der Themen soziales Miteinander und Partizipation, Wohnbau und Lebensraumgestaltung, Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung sowie Stadt- und Energieraumplanung.

NL_Netzwerke_Header_big

Interview Michael Zorn auf Radio Proton

Wer den Vortrag über die Bank für Gemeinwohl vom letzten Mittwoch verpasst hat kann hier nochmals in Kürze die wichtigsten Infos anhören auf Radio Proton „R(h)eingehört“ vom 22.04.16 https://cba.fro.at/ondemand?station_id=262342

 

Zorn-20-Vollportrait_big

Wir gründen eine neue Bank – Gründen Sie mit!

Eine Bank, die bewusst ethisch agiert, auf Finanzspekulation verzichtet und sich auf das eigentliche Bankgeschäft besinnt: Sparen, Kredite und Zahlungsverkehr. – Denn Banking geht auch anders! Michael Zorn, Sprecher der Regionalgruppe Vorarlberg des Projekts Bank für Gemeinwohl, informiert über den aktuellen Stand des Projektes und darüber, wie man Teil der Bewegung werden kann.

Ort: Coworking Space, Birkenweg 6, FL-9490 Vaduz
Datum: 20. April 2016
Zeit: 19.30 Uhr

earht_hour

Klimawandel: von Paris nach Vaduz, vom Reden zum Handeln

Am 19. März werden wird im Rahmen der internationalen Bewusstseinsbildungskampagne „Earth Hour“ ein Thema-Abend zum Klimawandel stattfinden. Interessierte sind herzlich eingeladen, ein klimafreundliches Abendessen bei Kerzenschein im Coworking Space zu geniessen. Es werden Geschichten aus drei verschiedenen Perspektiven vom Klimagipfel in Paris geteilt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit über lokale Ansätze klimafreundlicher zu leben zu reden und neue Ideen zu spinnen. Zusätzlich wird die Veröffentlichung vom online Kochbuch Kochkunst mit gratis Download gefeiert.

Link zur Veranstaltung

LogoFairCoopVectorialOk_pos_eng

Vortrag FairCoop

Die Macher von fair.coop aus Spanien sind im Moment im Coworking Space in Vaduz und berichten am Dienstag 8.3.2016 um 19.30 Uhr über ihr Projekt und weitere Ideen.

FairCoop ist eine offene und globale Kooperative, die sich ausschließlich außerhalb nationalstaatlicher Grenzen und Kontrollen über das Internet organisiert.

Das Ziel ist, den Übergang zu einer neuen Welt möglich zu machen, indem die wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten zwischen den Menschen soweit wie möglich verringern werden. Gleichzeitig soll mit Hilfe von Commons (Allmende) Schritt für Schritt ein neuer globaler Wohlstand geschaffen werden. Diese Commons sollen allen Menschen gleichermaßen zugänglich sein.

FairCoop ist sich bewusst, dass die Transformation zu einem gerechten Geldsystem eine Schlüsselrolle auf diesem Weg spielt. Es wird daher beabsichtigt, auf Basis der Kryptowährung FAIRCOIN, Ressourcen-Umverteilungs-Aktionen zu starten. Hierdurch soll ein neues globales Wirtschaftssystem errichtet werden, welches globalen Ungleichheiten entgegenwirkt.